FAQ

 

Wo werden die Produkte der Firma La mer entwickelt und hergestellt?

Wir sind stolz darauf, all unsere Aktivitäten an einem Standort zu bündeln. Die Entwicklung im firmeneigenen Labor und die Produktion der Hautpflegeprodukte gemäß GMP ISO 22716 finden im Firmensitz in Cuxhaven statt.

 

Was ist das Besondere am Meeresschlickextrakt?

Der einzigartige Meeresschlick-Extrakt wird mittels eines eigens patentierten Verfahrens ausschließlich durch La mer hergestellt. Der Extrakt enthält die geballte Kraft aus Meeresmineralien und Spurenelementen sowie zahlreiche Nährstoffe organischer Natur. Diese Inhaltsstoffe helfen der Haut, ihre natürliche Feuchtigkeit zurückzugeben und sie langanhaltend zu speichern. Die Hautschutzbarriere wird gestärkt und die Haut wird widerstandsfähiger gegen äußeren Stress.

 

Warum gibt es noch eine andere Kosmetikmarke namens La mer?

Es gibt neben uns die Firma Estée Lauder, die ebenfalls unter der Marke LA MER Kosmetikprodukte in der Parfumerie vertreibt. Beide Firmen haben einen Koexistenzvertrag unterzeichnet. Wir vertreiben unsere La mer Kosmetik in ausgewählten Apotheken und Kosmetikinstituten. Die Produktformulierungen sind jeweils unterschiedlich.

 

Wo kann ich mich beraten lassen?

Sie können sich entweder direkt bei uns beraten lassen unter +49(0)4723 79 00 - 79 und kundenbetreuung@la-mer.com oder vor Ort in ausgewählten Apotheken und Kosmetikinstituten. Wo die nächstgelegene Verkaufsstelle ist, erfahren Sie in unserer Verkaufsstellesuche.

 

Kann ich Proben erhalten?

Um unsere Produkte kennenzulernen, möchten wir Sie bitten, in die nächstgelegene Verkaufsstelle zu gehen. Dort zeigt Ihnen eine Beraterin gerne unsere Produkte und kann Ihnen hauttypgerechte Empfehlungen aussprechen. Wo Ihre nächstgelegene Verkaufsstelle ist erfahren Sie in unserer Verkaufsstellensuche.

 

Sind La mer Produkte auch für Allergiker geeignet?

Bei der Entwicklung der Produkte von La mer wird insbesondere Wert auf höchste Verträglichkeit gelegt. Die Produkte sind frei von PEG, Paraffin, Parabenen und Silikonen. Besonders in der MED Serie finden Allergiker eine breite Auswahl an Produkten. Bei der Entwicklung dieser Serie wird auf Inhaltsstoffe verzichtet, die besonders für Allergiker problematisch sein können. Liegt bei Ihnen eine bekannte Allergie vor, berät unser Kundenservice Sie natürlich gerne bezüglich unserer Produkte.

 

Macht La mer Tierversuche?

Die La mer Cosmetics AG hat ihren Ursprung und Firmensitz in Cuxhaven inmitten des Naturschutzgebiets Niedersächsisches Wattenmeer und fühlt sich dieser Region und deren außergewöhnlicher Naturlandschaft eng verbunden, die zahlreichen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause bietet.In diesem Zusammenhang ist natürlich auch der Tierschutz für uns ein wichtiges Thema. In Deutschland sind Tierversuche zur Prüfung von Kosmetika seit 1998 verboten. Die La mer Cosmetics AG hat seit ihrem Bestehen nie derartige Tierversuche in Auftrag gegeben oder selbst durchgeführt. Die Auswahl geeigneter Inhaltsstoffe durch unsere hausinterne Produktentwicklung in Verbindung mit neuesten Technologien erlaubt eine Bestätigung der Produktverträglichkeit auch ganz ohne den Einsatz von Versuchstieren. Unsere Produkte werden in sogenannten in vitro-Methoden oder in vivo an freiwilligen Testpersonen auf ihre Hautverträglichkeit und Funktion geprüft. Wir entsprechen somit dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik, sowie den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

 

Ist in den La mer Produkten Mikroplastik enthalten?

Uns als Hersteller für Meereskosmetik mit Sitz in Cuxhaven, direkt an der Nordsee, liegt der Schutz des Meeres natürlich besonders am Herzen. Wir verwenden in keinem unserer Produkte festes Mikroplastik.

 

Sind die La mer Produkte vegan?

La mer steht für Kosmetik mit marinen Wirkstoffen. Unsere Produkte sind nicht mit Siegeln wie zum Beispiel der Veganblume der Vegan Society zertifiziert, aber wir verarbeiten mit Ausnahme von Bienenwachs, welches nur in ausgewählten Produkten enthalten ist, keine Inhaltstoffe tierischen Ursprungs. Dennoch ist es so, dass unser Meeresschlick-Extrakt nicht frei von tierischen Bestandteilen ist, da kleinste tierische Bestandteile wie Muscheln, Krebse etc. als organische Wattbestandteile in unserem Meeresschlick-Extrakt vorhanden sein können.

 

Warum verwenden wir noch Palmöl?

Wir setzen - wie in er Kosmetikindustrie üblich - in einer Reihe von Produkten relevante Roh- und Hilfsstoffe ein. Diese werden z.B. auf der Basis von pflanzlichen Ölen, wie zum Beispiel Kokosnussöl, Rapsöl oder eben Palmöl und Palmkernöl hergestellt. Es gibt in der Rohstoffindustrie unterschiedliche Gedanken und Ansätze zum Thema Palmöl, bezogen auf den damit verbundenen Umweltaspekt. Es hat sich jedoch bereits rauskristallisiert, das ein kompletter Verzicht auf Palmöl keine nachhaltige Lösung darstellt, da dies den Bedarf an alternativen Ölen steigen lässt und somit nur zu einer Problemverlagerung führt. Einen vielversprechenden Ansatz stellt das "nachhaltig produzierte Palmöl" dar. Hier sind am Rohstoffmarkt bereit erste wichtige Schritte getan, es gibt jedoch noch keine finale Lösung. Wir beobachten die Ansätze auf dem Weg zu nachhaltig produziertem Palmöl sehr genau und arbeiten an einer Strategie, um eine langfristig umweltbewusste und zukunftsträchtige Lösung für uns zu schaffen.

 

Entsprechen die Sonnenschutzprodukte dem Hawaii Riff Gesetzt?

Damit Sonnenanbeter ihren Strandurlaub unbeschwert genießen können, kombiniert La mer wirksamen Sonnenschutz und besonders verträgliche Pflege mit meeresfreundlichen Inhaltstoffen. So schützen unsere Produkte nicht nur vor UVB- und UBA-Strahlen und Infrarotlicht, sondern sind gemäß dem Hawaii Riff Gesetzt frei von Oxybenzon und Octinoxat und zusätzlich frei von Octocrlen in den Produkten Sun-Gel SPF 50+ Gesicht, Sun-Cream SPF 30 Gesicht und Sun-Gel SPF 30 Körper. 

 

Wie lange sind die La mer Produkte haltbar?

Die Produkte sind in ungeöffnetem Zustand 30 Monate haltbar. Nach dem Öffnen sollten sie innerhalb von 3 Monaten aufgebraucht werden.

 

Welche Liefer- und Zahlungsbedingungen gibt es?

Es lohnt sich, bei uns gleich etwas mehr zu bestellen: Schon ab 40 Euro erhalten Sie Ihre Ware ohne zusätzliche Versandkosten bei einer Lieferung innerhalb Deutschlands. Bis zu einem Bestellwert von 40,00 € erhebt La mer eine Versandkostenpauschale von 4,00 € pro Bestellung für eine Lieferung. Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse in Deutschland. Die Lieferung erfolgt mit einem von uns gewählten Paketdienst (DHL oder DPD). Für die Lieferung nach Österreich, Spanien, Belgien und Niederlande wird generell eine Versandkostenpauschale von 7,00 € für eine Lieferung erhoben. Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend per E-Mail oder telefonisch informieren.

Bei einem Kauf auf Rechnung ist der fällige Betrag an folgende Bankverbindung zu überweisen:

Dresdner Bank Cuxhaven
IBAN: DE25 2418 0001 0240 0406 00
BIC: DRES DEFF 241

oder:
Sparkasse Cuxhaven
IBAN: DE48 2415 0001 0000 1055 10
BIC: BRLA DE21 CUX

 

Warum kann ich Zahlung per Rechnung nicht mehr auswählen?

La mer läst Bonitätsprüfungen von einem externen Unternehmen durchführen und hat dadurch leider keinen Einfluss auf die Zahlungsarten, welche Ihnen angeboten werden bzw. nicht zur Verfügung stehen.

 

Was mache ich, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Gehen Sie hierzu in den Bereich "Benutzerkono" und drücken Sie im Abschnitt "Anmelden" auf "Passwort vergessen?". Geben Sie dann Ihre E-Mail Adresse ein und wir werden Ihnen ein neues Passwort zusenden.

 

Wie gehe ich vor, wenn ich mein Paket zurückschicken möchte?

siehe Widerruf